Home Layout: Die optimale Checkliste auf dem Weg zu Ihrem Traumhaus

Sie Ihr Zuhause richtig: Wir haben einige Tipps zusammengestellt, mit denen Sie Fehler bei der Planung und dem Bau Ihres Traumhauses vermeiden können.

In Deutschland dauert es durchschnittlich acht Monate ab dem Zeitpunkt, an dem Sie sich bewerben, um Ihr Traumhaus zu bauen und in Ihr Zuhause zu ziehen. Acht Monate, zusätzlich zu Ihrem normalen Leben und Arbeiten, müssen Sie das Haus planen, die Baustelle überwachen und den Umzug organisieren. Plus die vier bis sechs Monate, die Sie bereits im Voraus für Termine zur Besichtigung geeigneter Immobilien, für Musterhäuser und für Architekturbüros aufgewendet haben. Nichts für schwache Nerven. Aber mit der Checkliste für die Hausplanung verlieren Sie nie alles.

Hausplanungsphase I – vor dem Bau

Ihre Motivation sowie Ihre mentale und finanzielle Ausgangssituation sind entscheidend für Ihr Traumhausprojekt. Sind Sie es leid, in einer Mietwohnung zu sitzen? Benötigen Sie mehr Platz, halten es aber nicht für angemessen, dem Vermieter einen Monat zu zahlen? Bevorzugen Sie sie?

Die Motivation zum Hausbau ist so individuell wie die Eigentümer selbst. Und zusätzlich zu den emotionalen Aspekten ist es auch greifbar. Einige Bauherren wissen bereits vor dem Kauf einer Baustelle, welche Art von Haus sie haben möchten, zum Beispiel, weil sie das eine oder andere mit der Schwester oder ein Mehrgenerationenhaus für die ganze Familie bauen wollen. Andere wollen ihr Leben auf ein Minimum beschränken und in einem leben. Die Wahl Ihres Hauses kann sich auf den Standort und die Größe der Immobilie auswirken, und die Wahl der Immobilie wirkt sich wiederum auf die Größe des Hauses, die Art des Hauses und das Erscheinungsbild aus. Das beste Beispiel dafür sind die Pisten.

Check 1: Hausplanung bedeutet Informieren

Egal wie viel Sie für das Haus planen, es geht normalerweise jedes Mal schief, wenn Sie ein Haus bauen. Fast jeder Bauunternehmer wird auch Jahre später in seinem Haus etwas finden, das anders gemacht werden muss. Auch wenn es nur die Anzahl der Steckdosen im Wohnzimmer gibt.

Dieses Sprichwort enthält die wahre Essenz: Jeder, der mit anderen Bauherren spricht, möglicherweise bereits einem Freund auf einer Baustelle geholfen hat und sich die Zeit nimmt, um online, auf Messen oder bei Bauunternehmen weitere Informationen zu erhalten, wird eine Fehlerquelle sein ihre eigenen. Reduzieren Sie das Design des Hauses.

Hast du jemals gehört? Oder daraus? Nicht? Als Kunde lernen Sie viele neue Konzepte auf Deutsch. Beim Hausbau zeigt sich die deutsche Bürokratie mit ihren besonderen Ausdrucksformen in ihrer ganzen Schönheit. Erklären Sie Ihnen alle diese Bedingungen zu gegebener Zeit.

Check 2: Welches Haus passt zu mir?

Dies zu realisieren ist einer der Schritte in der Hausplanung. Erfahren Sie mehr über die verschiedenen Haustypen, schließen Sie nichts von Anfang an aus und nehmen Sie sich Zeit, um zu sehen, was Ihnen gefallen könnte. Der kleine Entscheider gehört uns.

Sehen Sie sich in den Klassikern? Oder haben Sie es eilig, in ein neues Zuhause zu ziehen? Mit einem können Sie bis zu drei Monate sparen. Sie existieren bereits. Wenn Sie wirklich nicht wissen, wohin die Familienplanung führt, sind eine oder mehrere Optionen möglicherweise gut für Sie. Beide Arten von Häusern sind leicht zu erweitern. Apropos Einfachheit, wie wäre es, wenn Sie einfach Ihr Traumhaus drucken? Es steckt noch in den Kinderschuhen, aber in einigen Jahren könnte die Technologie eine Option für Bauherren werden, die experimentieren möchten.

Wenn Sie ein Haus planen, in dem Sie bis ins hohe Alter leben möchten, lohnt es sich, über Zuhause und Zuhause nachzudenken, zum Beispiel: Und wenn Sie auch Ihr Traumhaus haben oder gleichzeitig etwas Gutes für die Umwelt tun. Im Allgemeinen wird empfohlen, im Einklang mit der Natur zu bauen und dies zu vermeiden, auch für Ihre Gesundheit. Dann ist dies möglicherweise genau das, was Sie brauchen.

Von einem Fertighaus bis zu einem klassischen Architekturhaus haben Sie eine Auswahl. Wichtiger ist die Frage, welches Haus für Sie geeignet ist.

Check 3. Finden Sie ein geeignetes Grundstück

Bei der Auswahl eines Grundstücks und damit bei der Planung eines Hauses werden Sie unterstützt von:

Es ist nicht einfach, eine Baustelle an einem attraktiven Ort zu finden. Obwohl die Marktsituation Ihnen kaum die Möglichkeit dazu bietet, sollten Sie vor dem Kauf zweimal überlegen. Überstürz es nicht.

Check 4. Planen Sie Ihr Zuhause mit dem richtigen Partner

Wenn Sie einen Baupartner auswählen, der Ihnen bei der Planung und dem Bau Ihres Hauses hilft, sollten Sie vorsichtig sein, aber auch auf Ihre Instinkte hören. Sie brauchen jemanden, dem Sie vertrauen können. Fragen Sie Freunde, informieren Sie sich online, informieren Sie sich über die finanzielle Situation des Unternehmens, sehen Sie sich Häuser an und erhalten Sie Angebote von verschiedenen Bauunternehmen und Architekten.

Wie in allen Situationen gilt das Gleiche für das Design Ihres Hauses: Wenn es zu billig ist, um wahr zu sein, dann ist es nicht wahr. Lesen Sie die Beschreibung der Bauarbeiten sorgfältig . Was ist wo enthalten? Was ist extra für welches Unternehmen? Achten Sie beispielsweise auf das Vorhandensein einer Toilette auf der Baustelle und bei Fertighäusern auf die Details der Hauptausrüstung. Mache Mathe.

Beeilen Sie sich nicht, wenn Sie Ihr Haus planen oder mit dem Bau beginnen. Grundsätzlich können Sie mit dem Bau eines Hauses mit einer Außentemperatur von 5 Grad Celsius und niedriger Luftfeuchtigkeit beginnen. Natürlich wird der Frühling empfohlen, damit Sie Weihnachten in Ihren eigenen vier Wänden feiern können. Aber der Herbst ist auch keine schlechte Zeit, denn die kalte Luft im Winter trocknet dieses oder jenes andere Baumaterial besser aus, und dann können Sie die Sommerferien an oder in der Nähe verbringen.

Home Planning Phase II – Finanzen unter Kontrolle halten

Sie sollten zuerst darüber nachdenken: Weil einer der größten Fehler beim Bau eines Hauses darin besteht, sich tief zu verschulden. Erwarten Sie mindestens 1500 € pro Quadratmeter Wohnfläche. Experten empfehlen, dass Sie 15 Prozent Ihrer gesamten Investitionsausgaben beitragen. Daher ist es wichtig, ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Eigenkapital und Kredit zu finden. Bitte lesen Sie unseren Text.

Check 5: Woher kommt das Geld?

Versicherungsunternehmen, Bauunternehmen und Banken bieten Kredite, Darlehen oder Zuschüsse an, mit denen Sie die Differenz zwischen Ihrem Kapital und den Baukosten decken können. Sie wollen es herausfinden. Ein weiterer deutscher Klassiker ist dies. Die KfW Bank verteilt die Finanzierung auch an Effizienzhäuser. Denken Sie immer daran, dass einige von ihnen während der Bauphase erscheinen und Sie sollten sie ziemlich schnell reparieren.

Abhängig von Ihrem Einkommen können Sie sich auch an den Staat wenden. Es kann so viel offenbart werden: Dies und das kann auch sehr gut kombiniert werden.

Bei so vielen Optionen ist es nicht einfach, die beste Kombination zu finden. Daher gibt es im Internet Taschenrechner, die Ihnen mit nur wenigen Klicks mitteilen, welche Kombination für Sie am besten geeignet ist. Oder vereinbaren Sie einen optionalen Termin mit Ihrem Bankberater. Mit einem Experten können Sie Ihr Zuhause sorglos planen.

Wenn Sie ein Haus bauen möchten, müssen Sie auch die Kosten im Auge behalten, sonst werden Sie böse Überraschungen erleben.

Check 6: Planen Sie den Bau eines Hauses mit einem kleineren Budget

Wenn Sie nicht im Lotto gewonnen haben, aber dennoch ein Haus möchten, können Sie die Baukosten Ihres Hauses senken. In der Planungsphase sollten Sie Folgendes beachten:

Sie müssen viel über die Person wissen, die im Bauvertrag registriert ist. Der wichtigste Punkt: Das Datum der Fertigstellung des Baus Ihres Hauses muss angegeben werden. Der zweite wichtige Punkt: Wenn der Bauplan, der die gesamte Bauzeit vom Graben der Fundamentgrube bis zum Verlegen der letzten Tür zeigt, nicht eingehalten wird, kostet jeder zusätzliche Tag zusätzliches Geld. Dein Geld. Und da Sie als hochkarätiger Bauunternehmer möglicherweise das größte Hindernis für den reibungslosen Betrieb der Baustelle darstellen, müssen Sie sich sehr sorgfältig mit den Fachleuten abstimmen. Wenn andererseits die Baufirma für die Verzögerung verantwortlich ist, muss sie diese bereitstellen.

Hausplanung Phase III – Hausplanung mit einem Architekten

Wenn Sie ein schönes Grundstück gefunden haben und wissen, welche Art von Haus Sie bevorzugen, fahren Sie mit dem detaillierten Plan fort. Am besten bei einer Baufirma oder einer Fertighausfirma. Deshalb stehen Ihnen Experten zur Seite.

Check 7. Welche Größe planen Sie für Ihr Traumhaus?

Wie viele Leute ziehen ins Haus? Stellen Sie sicher, dass jeder etwas Privatsphäre und etwas Privatsphäre hat. Die folgenden Abbildungen können als Planungsrichtlinien dienen:

Denken Sie daran, auf Ihre individuellen Bedürfnisse zu achten. Zum Beispiel eine große Waschküche, weil Sie die Wäsche dort aufhängen und nicht nur waschen möchten. Es wäre auch schön, einen Hobbyraum zu haben. Um Platz zu sparen, können Sie es auch innerhalb oder innerhalb eines installieren. Ein zuverlässiger Architekt kann Ihnen bei der Erweiterung helfen. Verzweifeln Sie nicht: Die überwiegende Mehrheit der Bauherren geht bereits Kompromisse ein, denn jeder Quadratmeter kostet viel Geld.

Check 8: Grundriss optimieren

Für Laien ist es nicht immer leicht zu verstehen, was ein Haus ist, wenn es nur auf Papier vor ihnen liegt. Noch mehr Linien und Kreise, und das wird jetzt mein Traumhaus? Es ist schwer vorstellbar. Keine Panik, die Lösung ist bereits vorhanden: Im Internet finden Sie Programme, mit denen Sie Ihren Grundriss verfolgen und auf dem Bildschirm zum Leben erwecken können. In einigen Simulatoren können Sie sogar anordnen und herausfinden, wo es am besten ist oder wo Sie eine zusätzliche Steckdose planen sollten. So können Sie sich virtuell und mental auf Ihrem neuen Sofa entspannen.

Diese Tools können auch bei der Planung von Fenstern hilfreich sein. ? Was ist der Sinn? Was willst du? Welche? Nutzen Sie die technischen Online-Möglichkeiten und machen Sie Ihren Grundriss so klar wie möglich. Das Rendern von Bildschirmen ist zeitaufwändig, aber sehr lohnend, insbesondere wenn es um Kinder geht.

In Bezug auf das Layout sollte es als Ganzes werden: Speisekammer, Küche, Esszimmer und Wohnzimmer bilden ein Ganzes, das Schlafzimmer, das Badezimmer und das Kinderzimmer – ein anderes. Waschküche und Abstellraum sollten sich in der Nähe der Garage befinden und die Garage sollte sich nicht in der Nähe des Schlafzimmers befinden. Die Küche sollte sich auch etwas außerhalb des Schlafzimmers befinden – schließlich möchten Sie sonntags nicht den Lärm der Kaffeemaschine, sondern den frisch gebrühten Kaffee, der von Ihrem Bett serviert wird. Kleine Entfernungen sind wichtig, weil sie reibungslose Abläufe und ein harmonisches Lebensgefühl gewährleisten. Wer würde mit einer Salatschüssel zum Essen im Haus herumlaufen?

Online können Sie Ihr Traumhaus in einem echten 3D-Modell planen und visualisieren.

Check 9: Planen Sie ein Haus mit Keller – ja oder nein?

Ausgrabungsarbeiten sind recht teuer, und in einigen Fällen werden auch Ausgrabungen entsorgt. Auch der Keller selbst ist nicht frei: Ein Keller frisst je nach Größe, Lage und Bodenbeschaffenheit zwischen 30.000 und 70.000 Euro. kann eine Alternative sein. Oder Sie bauen und haben Erfolg. Vergessen Sie bei der Berechnung nicht die Erdungselektroden des Fundaments.

Check 10: Unendliche Materialauswahl

Jeder, der ein Haus plant, wird früher oder später mit Fragen zu Nachhaltigkeit und Umweltbaustoffen konfrontiert. Denn der Trend im Wohnungsbau kehrt immer mehr in die Natur zurück. Das Motto ist so natürlich und komfortabel wie möglich. Es beginnt mit Gips, geht durch Gips und nach oben. Sogar Dächer können heutzutage umweltfreundlich sein – zum Beispiel mit einem einzigen Dach.

Wenn es um Innenarchitektur geht, ist heutzutage nichts mehr unmöglich. Es gibt und nur dafür gibt es unzählige Möglichkeiten. Manchmal können Sie die Beträge im Haus ändern: Vielleicht können Sie im Wohnzimmer zugunsten Ihrer eigenen auf diese verzichten und stattdessen Vinylböden verlegen?

Tipp: Wenn Sie sich für ein Fertighaus entscheiden, müssen Sie darauf achten, was laut Hersteller in Ihr Interieur passt und wofür Sie extra bezahlen müssen.

Die Auswahl an Baumaterialien ist endlos. Umweltfreundliche Baumaterialien sind heutzutage sehr beliebt.

Check 11. Wie gut planen Sie Ihr Zuhause?

Natürlich liegt es an Ihnen, zu entscheiden, ob und in welchem Umfang Sie Ihr Zuhause zu einem einfachen Zuhause machen möchten. Viele Menschen spüren immer noch die Systeme. Es hat jedoch einige Vorteile, die Sie auch nutzen können. Auch wenn Sie gerade ein wenig skeptisch gegenüber Smart Homes sind: Lassen Sie es trotzdem welche geben. Wer weiß, vielleicht werden Sie in ein paar Jahren Ihre Meinung ändern oder danach eine neue einbauen wollen. Planen Sie noch heute für die Zukunft und denken Sie darüber nach. Aber vergessen Sie dies nicht wegen all der neuen Technologien.

In einem Smart Home können Sie mit Hilfe eines Mobiltelefons fast alles einfach steuern und sichern: von Lampen über Rollläden bis hin zu Haustüren.

Hausplanung Phase IV – Baubeginn

Einige unserer Punkte auf der Checkliste für die Hausplanung können sich tatsächlich überschneiden und parallel auftreten. Hier finden Sie. Sie können die folgenden Aufgaben erst ausführen, nachdem Sie sie übertragen und empfangen haben.

Check 12: Versicherung abschließen

Während der Baugenehmigung haben Sie Zeit, diese abzuschließen. Bei der Planung eines Hauses ist es sehr wichtig, eine Haftpflichtversicherung, eine Feuerversicherung usw. abzuschließen. Je nachdem, was Sie alleine machen möchten und welche Hilfe Sie verwenden, sollten Sie sich bei BG Bau entweder über verschiedene gute Leute oder über Ihre Freunde als Bauassistenten registrieren. Denn bei allen Do-it-yourself-Beziehungen kann schnell etwas passieren, und dann sind Sie als Kunde dafür verantwortlich.

Check 13: Erdarbeiten durchführen und Kosten berechnen

Ausgrabungsarbeiten, dh das Graben einer Grube, können von Ihnen selbst, von Ihrer Baufirma oder von einer Baufirma durchgeführt werden. Wenn Sie ein Haus bauen, finden häufig Erdarbeiten während des Baus des Kellers, der Installation usw. statt. Sobald der Bagger zu rollen beginnt, stellt sich die Frage: Was soll ich mit der Erde tun? ? Denken Sie jedoch daran, nicht zu viel Erde zu entfernen, da Sie beim Bau Ihres Hauses immer noch so genannte Schütt- und Mutterböden für Ihren Garten benötigen.

Erdarbeiten sind ein wichtiger Kostenfaktor beim Bau eines Hauses. Selbst wenn Sie selbst auf einen gemieteten Bagger springen und mithelfen, zahlen Sie eine feste Gebühr für einen Container pro Kubikmeter Aushubland und für die Entsorgung. Falls erforderlich, um die Grube zu reinigen.

Die Aushubarbeiten für die Bodenplatte kosten ca. 11.000 € für ein Fundament, das der Grube und Tiefe entspricht. Der Eingang zum Innenhof ist relativ günstig – 400 Euro für 30 Quadratmeter. Der Pool kostet allein für Ausgrabungen mehr als 8000 Euro.

Je nachdem, wie entwickelt Ihre Immobilie ist, fallen für Erdarbeiten unterschiedliche Kosten an. In einem neuen Entwicklungsgebiet kann diese Bauphase länger dauern, wenn die Straßen noch fertiggestellt werden müssen.

Check 14: Organisieren Sie Ihre Heimverbindung

Um Zugang zu Wasser, Strom, Geothermie oder Gas zu haben, Abwasser abzulassen und Internet und Telefon zu installieren, muss Ihr Haus an das Stromnetz angeschlossen sein. Sie benötigen sogenannte Heimverbindungen, dh die Verbindung zwischen Ihrem Heim und dem Vertriebsnetz oder der Hauptleitung zu einem Lieferanten – zum Beispiel einem Werkzeughersteller. Für die Immobilienentwicklungskosten fallen rund 8.000 Euro an.

Die meisten Bauherren kommen bei der Planung des Baus einer Baustelle mit Wasser- und Energieversorgern in Kontakt. Denn dann braucht man Strom auf der Baustelle und einen Wasseranschluss. Informieren Sie sich gleichzeitig darüber, wie viel die Heimkommunikation mit diesem Unternehmen kostet, welche Tarife gültig sind und wie Sie sie beantragen können. Experten sagen, dass dies den Energieverbrauch reduziert.

Check 15: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser

Sie befinden sich jetzt in der Endphase der Planung Ihres Hauses. Um die Entstehung Ihres Traumhauses zu dokumentieren, reichen Sie es am besten täglich ein. Dies ist die Arbeit der Architekten, sofern im Vertrag festgelegt, oder des Bauleiters. In letzter Zeit müssen Sie als Kunde bei jedem Auftrag auf einer Baustelle sehen und prüfen, ob alle geplanten Arbeiten korrekt ausgeführt wurden. Heutzutage geschieht dies häufig über eine Anwendung auf einem Tablet oder Smartphone. Daher ist es praktisch, ein Bautagebuch auf einem Computer zu führen. Dies erleichtert das Einfügen von Fotos. Sowohl von durchgeführten Arbeiten als auch von Baumängeln, die beispielsweise bei der Inspektion einer Baustelle entdeckt werden.

Während sich die Routineinspektion eher mit dem Zustand der Baustelle selbst befasst, dh Fluchtwegen, Arbeitsplatzgestaltung, Gefahrenhinweisen, Erste-Hilfe- und Feuerlöschgeräten oder dem Zustand von Geräten und Fahrzeugen, wird eine Notfallinspektion der Baustelle zur Beurteilung herangezogen Fortschritte machen und nach Mängeln suchen. Wenn der Kunde oder sein Vertreter und die für das Bauunternehmen verantwortliche Person Mängel feststellen, werden diese im Protokoll eingetragen. Außerdem wird geschrieben, wie das Problem wann und von wem gelöst werden kann. Nach Ablauf der im Protokoll angegebenen Frist überprüft die von Ihnen beauftragte Person, ob die Fehler im Haus behoben sind.

Sie sollten nach Fertigstellung der Platte oder des Kellers, nach Fertigstellung der Verkleidung, dh kurz vor der Freigabezeremonie, nach der Installation der Rohinstallationsarbeiten und danach, vorübergehende Grundkontrollen bei einem Fachmann durchführen.

Tipp : Machen Sie ein Foto von allen Rohren und Anschlüssen in jedem Raum vor dem Putz. Legen Sie sie in ein Fotoalbum, sortieren Sie sie nach Raum und legen Sie das Album neben Ihre Hand in das Regal. Wer will schon einen Nagel in sie hämmern, indem er Bilder aufhängt, nur weil sie sich nicht genau erinnern, wohin die Linie nach fünf Jahren führt? Wenn Sie eine Stunde lang Fotos machen, sparen Sie später Ärger.

Check 16: Halten Sie die Augen offen, wenn Sie das Haus überprüfen

Mehr als 30 Prozent der Mängel bei Neubauten sind auf fehlerhafte Arbeiten zurückzuführen. Als Bauherr sehen Sie diese Mängel oft nicht. Wenn Sie jedoch das Protokoll während der Inspektion des Gebäudes unterschreiben, fallen die Bösewichte außer Sicht und die Probleme bleiben bei Ihnen. Daher müssen Sie als Eigentümer des Gebäudes auf der offiziellen Genehmigung des Gebäudes bestehen und zusammen mit dem Gebäudespezialisten eine Liste der Mängel im Genehmigungszertifikat erstellen. Sie finden es hier.

Wenn alle Mängel behoben sind, sollte eine neue Inspektion vor Ort durchgeführt werden. Wenn diesbezüglich keine neuen Probleme auftreten und der Inspektor keinen Schaden feststellt, steht dem Datum der Annahme und Einreise nichts mehr im Wege. Und wenn die Aufnahme abgeschlossen ist, müssen Sie nur noch Einladungen an senden. Feiern Sie sich selbst, Ihre Helfer, Ihre Familie und alle, die Ihnen auf Ihrem Weg zu Ihrem Traumhaus geholfen haben!

Tipp : Beachten Sie dies, wenn Sie Ihre nächste Steuererklärung einreichen. Und was sehr wichtig ist: Archivieren Sie sorgfältig alle Dokumente, die sich auf den Bau eines Hauses beziehen. Oh ja! Vergessen Sie das natürlich auch nicht. Aber dann hast du es wirklich getan. Herzlichen Glückwunsch, Sie sind jetzt ein stolzer Hausbesitzer! Also statistisch gesehen das.