Müller regt Solidarisches Grundeinkommen in ganz Deutschland an

Müller regt Solidarisches Grundeinkommen in ganz Deutschland an
Angesichts negativer Folgen der -Krise für den Arbeitsmarkt schlägt Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) eine Ausweitung des Solidarischen Grundeinkommens auf ganz Deutschland vor. In Berlin im Zuge des Programms für 1000 Arbeitslose sozialversicherungspflichtige, nach Tarif oder Mindestlohn bezahlte Jobs im gemeinnützigen Bereich geschaffen – um zu verhindern, dass die Betreffenden in Hartz IV abrutschen.

Angesichts negativer Folgen der Corona-Krise für den Arbeitsmarkt schlägt Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) eine Ausweitung des Solidarischen Grundeinkommens auf ganz Deutschland vor. In Berlin wurden im Zuge des Programms für 1000 Arbeitslose sozialversicherungspflichtige, nach Tarif oder Mindestlohn bezahlte Jobs im gemeinnützigen Bereich geschaffen – um zu verhindern, dass die Betreffenden in Hartz IV abrutschen.
B.Z. BerlinB.Z. BerlinRead More

[browser-shot url=“http://service-.de/?redirect_to=random&each_once=rewind&lock=15″ width=“600″ height=“450″]
Service Zuhause

Schreibe einen Kommentar