Der Big 2021 eBook Reader Test: Vergleich von Kindle, Tolino und PocketBook

Es gibt viele E-Book-Reader. in unserem Test am besten abschneiden, erfahren Sie im nächsten Artikel.

In unserem E-Book-Reader-Test haben wir uns zwölf Modelle genauer angesehen. Fünf Geräte stammen aus dem bekannten Online-Shop Amazon, viele von Tolino, und zwei PocketBook-Produkte wurden ebenfalls getestet. Unser Test wurde von Amazon Oasis 3 gewonnen, was zum Teil auf die hohe Pixeldichte und die außergewöhnlich schnellen Reaktionszeiten zurückzuführen ist. Der praktische Tolino Gloss 3 mit Blaulichtfilter und das zweitteuerste Gerät im Test erwies sich in unserem eBook-Reader-Test als das beste Preis-Leistungs-Verhältnis.

Testkategorien zum Lesen von E-Books

Aufgabe: Wir prüfen, wie gut das Gerät manipuliert werden kann und ob das Scrollen und Schreiben an Ihre eigenen angepasst werden kann.br />
Merkmale: In dieser Kategorie haben wir untersucht, ob das Gerät über einen Blaulichtfilter verfügt und wie es funktioniert – auch im Vergleich zu einem Lesegerät ohne einen solchen Filter. Uns interessiert auch, ob das Gerät einen Positionssensor an Bord hat, ob es wasserdicht ist und ob es mit vom Hersteller angegebenen Geräten ausgestattet ist.

Features: Hier prüfen wir unter anderem, ob der Reader außerhalb des WLANs verwendet werden kann und ob Hörbücher abgespielt werden können.

Taktilität und Reaktion: Diese Kategorie befasst sich mit Aspekten wie Benutzerfreundlichkeit und Prozessorgeschwindigkeit. Lassen Sie uns zum Beispiel sehen, ob die Wirbelsäule verklebt ist und wie schnell sich die Seiten drehen.

Bildschirmauflösung: Wir vergleichen die Bildschirmauflösungen von Geräten in unserem E-Book-Reader-Test und stellen fest, ob der Bildschirm scharf ist und ob E-Books problemlos gelesen werden können.

Neun E-Book-Reader, die wir in unserem Test behandelt haben.

So haben wir den E-Book-Reader-Test durchgeführt

Im ersten Schritt waren wir vor allem an den technischen Daten der einzelnen Einheiten interessiert, die wir testen. Wir haben uns auch die Produkte und ihre Eigenschaften genau angesehen. Für uns war es auch wichtig, Modelle eines Herstellers miteinander zu vergleichen, dh mit allen Kindle-Geräten oder allen Tolino-Geräten. Wir haben dann alle Geräte gleichzeitig verwendet, um Faktoren wie Benutzerfreundlichkeit und Prozessorgeschwindigkeit vergleichen zu können. Ein weiterer Aspekt war die Verbindung zum Geschäft und die Möglichkeit, dort E-Books zu kaufen. Last but not least enthält unsere Liste auch eine wichtige Frage, welche Benutzer am besten für E-Books geeignet sind.

Geräte, die getestet werden

Gewinner unseres E-Book-Reader-Tests: der edle Kindle Oasis 3

Während E-Reader-Hüllen normalerweise aus Kunststoff bestehen, hat der Kindle Oasis 3 in unserem E-Reader-Test eine große Überraschung für sich. Die Rückseite besteht aus Metall, was dem Gerät ein äußerst elegantes Aussehen verleiht. Beim Testen haben wir jedoch festgestellt, dass die Rückseite des Kindle Oasis 3 aufgrund des ungewöhnlichen Materials etwas rutschig ist.

Der Premium-Reader von Amazon hat sich besonders seinen schnellen Prozessor bewährt, der es dem Gerät ermöglicht, schnell auf Eingaben zu reagieren, und seinen hochauflösenden Bildschirm. Führung ist intuitiv; Zusätzlich zu den Schaltflächen können Sie auch auf den Touchscreen tippen, um durch die Seiten zu blättern. Der Bildschirm ändert die Helligkeit je nach Helligkeit der Umgebung. Wenn die Sonne scheint, sind die Lichter vollständig ausgeschaltet, was die Batterielebensdauer verlängert. Zusätzlich kann ein Blaulichtfilter aktiviert werden, um Ihre Augen beim Lesen zu schützen. Dies kann automatisch, manuell oder nach Ihrem eigenen Zeitplan erfolgen.

Während Sie lesen, können Sie die Anzeige des Textes auf verschiedene Arten anpassen: Sie können die Schriftart erhöhen oder die Anzeige umkehren (weiße Schrift auf schwarzem Hintergrund). Sie können auch Hörbücher abspielen und Texte mit einem Bildschirmleser vorlesen. Der Kindle Oasis 3 ist nicht gerade billig, hat uns aber mit seinen vielen überzeugt.

Tolino Shine 3: Gewinner im Preis-Leistungs-Verhältnis im E-Book-Reader-Test

Tolino Gloss 3 in unserem E-Reader-Test reichte für einen Gesamtsieg nicht aus. Das Gerät bietet jedoch allen von uns getesteten Lesern das beste Preis-Leistungs-Verhältnis. Dies macht es zu einem idealen Produkt für Anfänger, um E-Books zu lesen. Der Bildschirm hat eine HD-Auflösung von 1072 x 1448 Pixel, sodass das Bild sehr klar ist. Mit einem Gewicht von 166 Gramm ist der Tolino Gloss 3 auch sehr leicht zu halten. Die Hartplastikabdeckung macht es jedoch schwierig, den E-Reader mit nassen Händen zu halten.

Die einzige Taste am Gerät dient zum Ein- und Ausschalten, sodass die Steuerung hauptsächlich über den Touchscreen erfolgt. Sie können vorwärts scrollen, indem Sie auf die rechte Seite klicken, nach links zurückkehren und in der Mitte zum Menü gelangen. Wir fanden es besonders positiv, dass Linkshänder Befehle austauschen können, um Seiten umzublättern. In unserem Test zum Lesen von E-Books war Tolino-Gloss 3 das einzige Gerät, mit dem dies möglich war. Sie können die Schriftgröße an Ihre Bedürfnisse anpassen und nach Wörtern im Text suchen. Der Leser hat auch einen Blaulichtfilter, der jedoch nicht wasserdicht ist und keine Klangfunktion hat. Zu einem relativ günstigen Preis erhalten Sie jedoch ein sehr gutes Einstiegsmodell.

PocketBook Touch HD 3: Die besten Funktionen

In erster Linie sollte ein E-Book-Reader E-Books anzeigen und das Lesen so angenehm wie möglich gestalten. Ein solches Gerät verfügt jedoch bestenfalls über nützliche Funktionen, die darüber hinausgehen – beispielsweise PocketBook Touch HD 3. Dank der verschiedenen Funktionen wurde es zum Gewinner unseres Tests zum Lesen von E-Books. Es ist mit allen gängigen Dateiformaten kompatibel und kann mit neuen Inhalten hochgeladen werden, beispielsweise über Dropbox. Zu den weiteren Funktionen gehört eine Audiofunktion, mit der Sie Hörbücher und Musik anhören sowie Texte vorlesen können. ist an das Gerät angeschlossen und ein Micro-USB-Audioadapter ist im Lieferumfang enthalten. Damit ist das PocketBook Touch HD 3 das einzige Modell in unserem Test zum Lesen von E-Books, an das Sie Kopfhörer physisch anschließen können. Sie können sogar Wiedergabelisten erstellen, um Musik abzuspielen.

Der Speicher des Geräts beträgt 16 Gigabyte, kann jedoch nicht mit einer SD-Karte erweitert werden. Der Grund dafür ist die Wasserdichtigkeit, die für 30 Minuten bei einer Wassertiefe von bis zu einem Meter ausgelegt ist. Mit dem Positionssensor kann der Bildschirm je nach Position des Lesegeräts zwischen Hoch- und Querformat wechseln. Auch die an die Umgebung angepasste Beleuchtung hat uns im Test beeindruckt. Beim Kauf von E-Books im jeweiligen Geschäft haben wir jedoch Verbesserungspotenzial gesehen. Dennoch: Im Moment finden Sie keinen Leser mit mehr Optionen als Touch HD 3 von PocketBook.

Sie können Kopfhörer über einen Adapter direkt an das PocketBook Touch HD 3 anschließen.

Wir haben auch diese E-Books getestet

Innerhalb von E-Books ist es ein geeignetes Gerät für alle Benutzer. Anfänger werden finden, wonach sie suchen, ebenso wie häufige Leser – und Amazon hat sogar ein spezielles Modell für Kinder auf den Markt gebracht.

Amazon hat 2007 den ersten Kindle veröffentlicht. Seitdem hat das Unternehmen sein klassisches E-Book regelmäßig aktualisiert. Das Modell 2019 ist bereits die zehnte Generation und ein sehr guter Einstieg für Anfänger im Bereich E-Reader. Dies wird auch durch die Speicherkapazität von 4 GB bestätigt, die etwas klein, aber immer noch ausreichend ist. Die Bildschirmgröße beträgt 6 Zoll und das Gewicht von 174 Gramm macht das Gerät auch zu einem idealen Begleiter für den täglichen Gebrauch und Reisen. Der Bildschirm wird von vier LEDs beleuchtet, deren Helligkeit in 24 Stufen eingestellt werden kann. Bei dieser Zündung muss man jedoch auf einen Blaulichtfilter verzichten. Darüber hinaus ist die Auflösung in unserem eBook-Reader-Test weniger scharf als bei vielen anderen Geräten. Die Größe beträgt 600 x 800 Pixel, daher ist die Schrift am Rand des Bildschirms etwas verschwommen.

Der Kindle hingegen reagiert sehr schnell auf Eingaben. Es hat auch eine Audiofunktion und liest daher den Text auf dem Bildschirm für Sie, wenn Sie möchten. Nicht jeder mag es – das E-Book spielt auch Hörbücher und Hörspiele. Kopfhörer oder an das Gerät angeschlossen. Wenn Sie nach einem relativ preiswerten Lesegerät suchen und es nicht unbedingt das hochwertigste Modell sein muss, ist der Kindle 2019 auf jeden Fall zu empfehlen.

Vergleich der Kindle-Modelle (von links nach rechts): Kindle (2019), Kindle Oasis und Kindle Paperwhite.

Neben dem klassischen Kindle aktualisiert Amazon regelmäßig den Kindle Paperwhite. Die vierte Generation kam Ende 2018 heraus und hat einen 6-Zoll-Bildschirm. Es ist in das Gehäuse eingebettet, sodass das Gerät eine Stunde lang bis zu 2 Meter tief im Wasser bleiben kann. Salz und chloriertes Wasser können dem Leser jedoch schaden. Die Bildschirmauflösung beträgt 1072 x 1448 Pixel, was eine gute Sicht auf den Inhalt ermöglicht. Es gibt jedoch keinen Blaulichtfilter.

Was uns an unserem E-Book-Reader-Test besonders gut gefallen hat, ist, dass Paperwhite über ordentliche 32 GB Speicher verfügt. Dies bedeutet, dass auch Platz für eine Reihe von Hörbüchern vorhanden ist, die das Gerät dank der Audiofunktion abspielen kann. Sie verbinden Kopfhörer über Bluetooth, es besteht keine physische Verbindung. Je nach gekauftem Modell unterstützt Paperwhite auch den mobilen 4G-Standard. Auf diese Weise können Sie Inhalte problemlos von unterwegs herunterladen. Der Standard ist jedoch LTE, das in über 100 Ländern kostenlos verwendet werden kann. Das Gerät ist äußerst intuitiv, was sich auch in unserem Buchlesetest positiv ausgewirkt hat.

Kindle-Geräte verfügen über eine Familienbibliothek, mit der Sie verschiedene Familienmitgliedskonten erstellen können.

Das Vorgängermodell unseres aktuellen Testsiegers ist der Kindle Oasis 2. Er kam im Oktober 2017 auf den Markt und ist daher fast zwei Jahre älter als der Oasis 3. Beide Geräte sind in Bildschirmgröße und Gewicht nahezu identisch. An Bord von Oasis 2 befindet sich jedoch kein Blaulichtfilter. Das Nachtlicht schaltet sich jedoch mit der Zeit automatisch aus und erleichtert das Ablesen im Dunkeln. Wie alle anderen Kindle-Modelle verfügt auch das Oasis 2 über eine Audiofunktion, mit der Sie Hörbücher abspielen können. Sie können auch die Texte vorlesen. Da Oasis 2 etwas teurer als sein Nachfolger ist, aber weniger Funktionen bietet, sollte Oasis 3 die logische Wahl sein.

Oase 2 (rechts) im direkten Vergleich zum Nachfolger Oase 3 (links).

Im Herbst 2019 brachte Amazon die Kindle Kids Edition auf den Markt, einen E-Book-Reader, der speziell für Kinder entwickelt wurde. Technisch gesehen ist dies ein Kindle (2019), daher gelten die Vor- und Nachteile für Kindergeräte. Der 6-Zoll-Bildschirm der Kids Edition kann 24 Hintergrundbeleuchtungsstufen haben und hat eine eher schlechte Auflösung von 600 x 800 Pixel. Schließlich wurde die Speicherkapazität von Kinder-Kindle auf 8 Gigabyte erhöht. Es gibt auch einige Funktionen, die besonders angesichts der jungen Benutzerbasis sinnvoll sind. Der Preis beinhaltet eine sorgenfreie Garantie von zwei Jahren. Wenn das Gerät während dieser Zeit kaputt geht, wird es von Amazon kostenlos ersetzt, es sei denn, der Schaden wurde absichtlich verursacht. Der mitgelieferte Koffer bietet eine gute Absturzsicherung. Der Preis beinhaltet auch ein Jahresabonnement für Kids +, die Amazon-Bibliothek für Kinder. Dazu gehören Bücher und Hörspiele, die besonders für Kinder geeignet sind. Wenn die kostenlose Testphase abgelaufen ist, müssen Sie eine Abonnementgebühr für Kinder + zahlen.

Im Allgemeinen haben Eltern immer einen Überblick darüber, was ihre Kinder auf dem Kindle tun. Der zuletzt geöffnete Inhalt wird in der Systemsteuerung angezeigt. Eltern können auch die Bildschirmzeit begrenzen und bestimmte Bücher oder Videos blockieren. Dies kann jedoch für das Kind niemals gefährlich sein, da kein Zugriff auf den E-Book-Store und den Browser besteht. In unserem E-Book-Reader-Test wollten wir jedoch einige Funktionen, die dem Gerät fehlen: Beispielsweise können junge Benutzer keine Leseliste erstellen. Kids Edition ist eine interessante kleine Lesemaschine für Bücherwürmer, sollte aber für ältere Kinder und Jugendliche ein "echtes" Kindle sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Tolino Epic 2 ist das Flaggschiff der E-Book-Leser der Tolino-Allianz. Dies schließt die Buchhandlungen Thalia und Hugendubel ein, so dass Tolino-Einheiten Zugang zu ihren Geschäften haben. Standardmäßig ist der Leser mit dem Händler verbunden, bei dem Sie das Gerät gekauft haben. Das erste, was bei Epic 2 auffällt, ist der 8-Zoll-Bildschirm, der Ihnen das Gefühl einer echten Buchseite vermittelt. Die Größe hat auch den Vorteil, dass Sie beim Lesen weniger häufig durch die Seiten scrollen müssen.

Epic ist mit einem E-Ink Mobius-Bildschirm ausgestattet. Es besteht aus strapazierfähigem Kunststoff, der beim Gewindeschneiden nicht nur weniger beschädigt, sondern auch leichter ist. Somit wiegt das ziemlich große Gerät weniger als 200 g. Der Bildschirm hat eine Auflösung von 1920 x 1440 Pixel und ist daher selbst bei Auswahl der maximalen Schriftgröße gestochen scharf.

Bei unserem Test zum Lesen von E-Books haben wir jedoch festgestellt, dass Epic 2 in der Eingabe etwas verweilt. Dies ist ein passendes Thema für Kritik, insbesondere im Vergleich zum billigeren Tolino Vision 5. Epos 2 muss sich auch in dieser Hinsicht gegen seinen großen Konkurrenten Amazon und seine Kindle-Produkte geschlagen geben. Wenn Sie kleinere Fehler ignorieren und E-Books mit einem großen bruchsicheren Bildschirm lesen möchten, ist Epic 2 Ihr Gerät.

Tolino Epic 2, das Flaggschiff des Herstellers, ist in seiner Größe mit Tolino Shine 3 und Tolino Vision 5 vergleichbar.

Die fünfte Generation des Tolino-Konzepts wurde im Oktober 2019 veröffentlicht und enthält einige Neuerungen gegenüber dem vorherigen Konzept 4. Das Gerät verfügt über die Navigationstasten auf der rechten Seite des Bildschirms. Neben dem Vorwärts- und Rückwärtsblättern können die Tasten auch andere Funktionen ausführen, die aktiviert werden, wenn Sie die entsprechende Taste 2 Sekunden lang gedrückt halten. Sie können beispielsweise schnell zur Startseite oder zum Beleuchtungsmenü gelangen. Da das Gerät keine Home-Taste hat, können Sie durch Wischen mit der Geste auf das Menü zugreifen. Sie können zum Startbildschirm gelangen, indem Sie von unten nach oben wischen. Sie können auf das Beleuchtungsmenü zugreifen, indem Sie von oben nach unten wischen.

Übrigens: In unserem E-Book-Reader-Test haben wir festgestellt, dass das Display des Tolino Vision 5 außergewöhnlich hell eingestellt werden kann. Dies ist besonders nützlich, wenn Sie gerne im Dunkeln lesen. Wir finden den Positionssensor auch nützlich, aber er garantiert nicht, dass der Bildschirm automatisch von Hochformat zu Querformat oder umgekehrt wechselt. Stattdessen wird auf dem Bildschirm ein Symbol angezeigt, wenn das Gerät feststellt, dass sich die Richtung geändert hat. Wenn Sie dieses Symbol berühren, dreht sich das Bild auf dem Bildschirm. Daher kann es nicht vorkommen, dass Sie beim Lesen versehentlich die Ausrichtung ändern. Wir fanden es nicht so gut gelöst, dass der Bildschirm nicht mit dem Körper übereinstimmt. So sammelt sich schnell Schmutz in den Ecken. Die Position des Netzschalters auf der Rückseite des Geräts ist gut durchdacht. Im Vergleich zu Tolino Epic 2 ist Vision 5 deutlich günstiger, kann ihm aber problemlos folgen.

Mit Tolino-Lesern haben Sie Zugriff auf die E-Bookstores verschiedener Buchhandlungen.

Tolinos Vision 4 HD hat bereits ein bestimmtes Alter erreicht und in Vision 5 einen würdigen Nachfolger gefunden. Wie unser Test zum Lesen von E-Books zeigt, kann der Kauf dennoch rentabel sein. Das Gerät verfügt über 8 Gigabyte Speicher, von denen nur 6 Gigabyte verwendet werden können.

Sie finden keine Schaltflächen zum Scrollen. Sie können dies stattdessen tun, indem Sie mit dem Finger über den Bildschirm streichen oder auf den Touchscreen tippen. Eine sehr praktische Alternative ist die tap2flip-Funktion, die in Vision 5 leider abgebrochen wurde. Sie können zur nächsten Seite im Buch wechseln, indem Sie fest auf die Rückseite des Geräts drücken. Auf diese Weise können Sie den Leser bequem mit einer Hand halten und nicht ständig den Bildschirm berühren. Unserer Meinung nach ist die Home-Schaltfläche unter dem Bildschirm nicht optimal positioniert. Im Test haben wir manchmal versehentlich darauf gedrückt, was versehentlich das Lesen störte. Die Oberseite des Geräts verfügt außerdem über einen Netzschalter und eine Lichtsteuerung für den Bildschirm. Dies wird von 13 LEDs geliefert. Abends erlischt das blaue Licht gemäß dem Standardplan. Dank durchdachter Funktionen – vor allem tap2flip – ist tolino Vision 5 ein sehr leistungsfähiger E-Book-Reader.

Mit Tolino E-Book-Readern können Sie die Schriftgröße einfach über den Touchscreen ändern.

Obwohl die Fortsetzung des Tolino-Epos bereits auf dem Markt ist, hat das Gerät dennoch seine Vorteile. Der Bildschirm misst beeindruckende 7,8 "und ist damit nur geringfügig kleiner als der 8" -Bildschirm im Epos 2. Die Ein / Aus-Taste und der Bildschirmdimmer befinden sich unserer Meinung nach, aber nicht weit entfernt, am oberen Rand des Geräts. ganz auseinander. Im Rahmen unseres E-Reader-Tests haben wir manchmal den Netzschalter gedrückt, um den Bildschirm zu beleuchten, und das Gerät versehentlich ausgeschaltet.

Auf der anderen Seite gefiel uns die recht hohe Auflösung des Bildschirms von 1404 x 1872 Pixel und die durchdachte Beleuchtung. Das Gerät verfügt über eine smartLight-Funktion, mit der Sie im Dunkeln ohne Unterbrechung lesen können. Es bietet auch einen Blaulichtfilter. Das Gewicht von 260 Gramm ist jedoch das höchste Gewicht einiger Leser in unserem Test, was sich definitiv bemerkbar macht, wenn Sie das Gerät längere Zeit in Ihren Händen halten. Trotzdem ist Tolino Epic im Allgemeinen ein großartiges Produkt, insbesondere wenn Sie nach einem großartigen E-Book-Reader suchen.

Neben unserem Gewinner der Touch HD 3-Hardware war das Touch Lux 4 das einzige PocketBook-Gerät, das wir in unserem E-Book-Reader-Test getestet haben. Zunächst wurden das Design und die Benutzerfreundlichkeit positiv bewertet. Touch Lux 4 wiegt 155 Gramm und ist daher sehr leicht. Der 758 x 1024 Pixel große Bildschirm ist jedoch nicht der schärfste und es fehlt auch ein Blaulichtfilter. Der Prozessor lässt auch zu wünschen übrig und zeigt eine etwas schwache Reaktion. Immerhin können 8 GB Speicher mit einer SD-Karte auf 32 GB erweitert werden.

Die Möglichkeit, Ihr Gerät mit Dropbox zu verbinden, bietet mehrere Optionen. Sie können E-Books in der Cloud speichern und per Drag & Drop auf Touch Lux 4 ziehen. Es gibt weder Beispiele für das Lesen von E-Books noch einen Preisfilter. Wenn Sie einen Leser suchen, mit dem Sie E-Books in möglichst vielen Dateiformaten lesen möchten, Sie auf das PocketBook Touch Lux 4 achten.

Touch Lux 4 (links) und Touch HD 2 waren zwei PocketBook-Geräte in unserem E-Book-Reader-Test. Hier kannst du.

Kaufberatung aus unserem eBook Reader Test

Wenn Sie einen E-Book-Reader kaufen möchten, müssen Sie zunächst einige wichtige Entscheidungen treffen. Die folgenden Fragen helfen Ihnen dabei.

Wenn Sie einen Kindle kaufen, sollten Sie sich darüber im Klaren sein, dass er nur eBooks liest, die Sie bei Amazon gekauft haben. Der Internetgigant hat speziell dafür das AZW-Format entwickelt. Abgesehen von MOBI-Dateien ist dies das einzige E-Book-Format, das Kindle-Geräte anzeigen können. EBooks im verwendeten EPUB-Format werden von Amazon Reader jedoch nicht unterstützt. Aber selbst wenn das Unternehmen ein geschlossenes System geschaffen hat, beeinträchtigt dies nicht das breite Anwendungsspektrum. Schließlich können Sie bei Amazon aus Tausenden von E-Books auswählen.

Wenn Sie ein offenes System bevorzugen, lohnt sich der Tolino. Sie können damit E-Books in allen Tolino Alliance-Geschäften kaufen. Bei Bedarf können Sie auch E-Books aus Bibliotheken ausleihen. Der Tolino-Reader bietet Ihnen mehr Freiheit bei der Auswahl von E-Books.

Um Hörbücher mit einem E-Book-Reader anzuhören, benötigt das Gerät eine Audiofunktion. Dies ist bei allen Amazon-Modellen der Fall. Diese Funktion ist jedoch mit dem Audible-Konto, dem internen Dienst von Amazon, verknüpft. Mit dem Kindle können Sie keine Radiosendungen aus anderen Quellen hören. Außerdem haben Geräte von Amazon keine Eingänge mehr, sodass Sie Kopfhörer nur drahtlos über Bluetooth mit dem Gerät verbinden können.

In unserem Test zum Lesen von E-Books war das PocketBook Touch HD 3 das einzige Gerät außer den Kindle-Modellen, das mit einer Audiofunktion ausgestattet war. Sie können nicht nur Hörbücher verwenden, sondern es wird auch ein Micro-USB-Audioadapter mitgeliefert. Es ist auch möglich, Kopfhörer über Bluetooth zu verbinden.

Wenn Sie Ihren E-Book-Reader mit Familienmitgliedern oder Freunden teilen möchten, ist Kindle eine gute Wahl. Geräte von Amazon bieten die Möglichkeit, eine Familienbibliothek zu erstellen. Zum Beispiel entscheiden Eltern, welche Bücher und welche Funktionen ihre Kinder verwenden können. Die Familienbibliothek ist auch dann nützlich, wenn Sie mehr als einen Kindle in Ihrem Haushalt haben. Sie können auswählen, welche E-Books für andere Geräte verfügbar sind und welche nicht. Benutzerprofile, die PocketBook-Besitzer erstellen können, sind ähnlich. Sie werden verwendet, damit jeder Benutzer seine eigene Bibliothek kompilieren und anzeigen kann.

Einige E-Book-Reader lesen möglicherweise E-Books vor. Sehbehinderte Menschen profitieren nicht nur von der Barrierefreiheit, andere Benutzer lesen auch gerne E-Books, um einschlafen zu können. In unserem eBook-Reader-Test hatten alle Kindle-Geräte sowie das PocketBook Touch HD 3 eine Lesefunktion, die auch als Screenreader bezeichnet wird.

Es ist interessant zu wissen, was neben dem E-Book-Reader noch im Paket enthalten ist. Leider sparen Gerätehersteller in unserem E-Book-Reader und enthalten häufig nur ein USB-Ladekabel. Wenn Sie den Leser an einer Steckdose aufladen möchten, müssen Sie das entsprechende Ladegerät separat erwerben. Gleiches gilt für den Fall, dass Sie Ihr E-Book vor Beschädigungen schützen.

Die Modelle Kindle und Tolino schnitten in unserem E-Book-Reader-Test am besten ab.

Die wichtigsten Fragen zu E-Book-Readern

Einige E-Book-Reader können nicht nur zum Lesen, sondern auch zum Abspielen von Hörbüchern verwendet werden. Dazu müssen sie jedoch mit einer Klangfunktion ausgestattet sein. Dies ist bei allen Kindle-Geräten der Fall. Es gibt jedoch eine wichtige Einschränkung: Die E-Book-Reader des Unternehmens können nur Hörbücher über den Audible-Dienst von Amazon anhören. Im Gegensatz zum PocketBook Touch HD 3 können hier nicht nur Hörbücher verwendet, sondern auch Musik gehört werden.

Einige E-Book-Reader lesen möglicherweise E-Books vor. Dies ist besonders nützlich für Menschen mit Sehbehinderung. Derzeit sind alle Geräte mit einem sogenannten Screenreader ausgestattet, der auch Hörbücher abspielen kann, dh Folgendes:

E-Book-Bildschirme verfügen je nach Gerät über unterschiedliche Technologien. Heutzutage ist die Technologie der elektronischen Tinte besonders verbreitet. Es simuliert Tinte auf Papier und sieht daher als gedrucktes Buch sehr gut aus. Darüber hinaus kann der E-Ink-E-Book-Reader auch bei hellem Sonnenlicht verwendet werden. Der Inhalt kann jedoch nur in Schwarzweiß angezeigt werden. Einige E-Book-Reader haben einen I-Ink-Carta-Bildschirm. Es verbraucht nicht nur weniger Strom als ein E-Ink-Monitor. Es kann auch deutlich mehr Kontraste zeigen.

Nur wenige E-Book-Reader in unserem Test verfügen über E-Ink Mobius-Bildschirme. Es besteht aus Kunststoff und ist daher leichter und langlebiger als ein Bildschirm mit E-Ink oder E-Ink. Derzeit haben nur die folgenden drei E-Book-Reader den E-Ink Mobius-Bildschirm:

Das könnte Sie auch interessieren

Der Begriff "Neuauflage" bezieht sich auf das Ausleihen von E-Books über das Online-System der Bibliothek. Wie Sie aus klassischen Büchern wissen, kann jeweils nur ein Benutzer E-Books ausleihen. Darüber hinaus ist das Lesen nur während der Leihfrist gestattet, nach der das E-Book nicht mehr verfügbar ist.

Es gibt zwei Haupttypen von Kopierschutz: Papierkopierschutz und Software-Kopierschutz. Einige Geräte verzichten möglicherweise überhaupt auf Kopierschutz. Die Art des im E-Book-Reader verwendeten Kopierschutzes hängt in erster Linie vom Hersteller ab. Amazon sowie Apple und Kobo verwenden Kopierschutz. Dies bedeutet, dass gekaufte E-Books nur auf Geräten des jeweiligen Herstellers gelesen werden können. Auf der anderen Seite sind einige E-Books von Thalia und Weltbild mit einem Wasserzeichen versehen und daher durch eine Kopie geschützt. In diesen E-Books wird die Bestellnummer oder der Name des Käufers registriert und verschlüsselt an den Händler gesendet. Auf diese Weise können Sie feststellen, ob das E-Book von einem anderen Leser auf nicht autorisierte Weise an den Benutzer übertragen wurde. Keine dieser Maßnahmen ist für E-Books ohne Kopierschutz verfügbar.

Erfahren Sie mehr über den E-Book-Reader-Test

Um mehr über den Test zu erfahren, besuchen Sie unser Partnerportal. Dort beantworten unsere Kollegen die wichtigsten Fragen zu E-Book-Readern.

  • Beiträge: 1.737 Beiträge
  • Seiten: 5 Seiten
  • Kategorien: 28
  • Tags: 289