Pflegestufe 1: Was Sie darüber wissen sollten

Menschen, die auf Stufe 1 Pflege benötigen, sind immer noch recht mobil und unabhängig. Dies ist die niedrigste der fünf Pflegestufen.

Seit dem Übergang im Jahr 2017 haben viele Betroffene es viel einfacher gefunden, Leistungen für die Langzeitpflege zu erhalten. Lesen Sie alles, was Sie über Qualifikation, Qualifikation und Vorteile auf Service Level 1 wissen müssen.

Am 1. 2017 wurde Service Level 1 als eines von fünf neuen Service Levels eingeführt, die das alte Level-System ersetzten. Als niedrigste Pflegestufe ist sie für pflegebedürftige Personen gedacht, die nach dem alten System trotz geringfügiger Einschränkungen die Bedingungen für die Pflegestufe nicht erfüllt haben.

Wie hoch ist die Pflege?

Das Maß an Pflege bestimmt die Bedürfnisse der Krankenschwestern anhand der Merkmale. Nach dem Programmübergang wurden diese Merkmale anhand eines "neuen Bewertungsergebnisses" ermittelt. Eine Einteilung in eine von fünf bestimmt genau, Leistungen eine Pflegekraft aus einer Pflege- oder Pflegeversicherung ziehen kann.

Übergang von der Pflegestufe zur Pflegestufe

Eine Anzahl von Personen, die aufgrund der Reform zuvor keinen Anspruch auf langfristige Versicherungsleistungen hatten
hätten. Dies gilt vor allem für ältere Menschen, die nur in geringem Maße auf Hilfe von außen angewiesen sind
in der Lage zu sein, ihr tägliches Leben meist alleine zu führen. Dies gilt hauptsächlich für die ziemlich energiegeladenen älteren Menschen mit Licht.
oder milde Krankheitssymptome. Seit Anfang 2017 Umstellung von
auf der Ebene der Pflege die Anzahl der potenziellen Empfänger in diesem Land
ein geschätzter Anstieg von 500.000. Diese Zahl wird voraussichtlich schrittweise erreicht.

Definition: Was ist Service Level 1?

Per Definition richtet sich die Betreuung der Stufe 1 an Menschen, die die Unabhängigkeit nur geringfügig beeinträchtigen und relativ wenig Hilfe benötigen. Neben Menschen mit leichter Demenz können auch Menschen mit leichter Mobilitätsbeeinträchtigung als die niedrigste Pflegestufe eingestuft werden.

Typische Beispiele sind Menschen, die nach einem Schlaganfall oder einer Behinderung aufgrund von Störungen des Bewegungsapparates eine Restlähmung benötigen . Geistige und körperliche Einschränkungen werden anhand eines Punktesystems bewertet. Eine Besonderheit von Service Level 1 ist, dass Personen berücksichtigt werden, denen noch nicht einmal Service Level 0 zugewiesen wurde.

Hinweis: Personen, denen zuvor Service Level 0 zugewiesen wurde, wurden bei der Konvertierung des Systems automatisch klassifiziert. In diesem Zusammenhang wurde keine neue Bewertung vorgenommen.

Pflegeebene 1 richtet sich an Menschen, die wenig Unterstützung benötigen – zum Beispiel Menschen mit leichter Demenz.

Was sind die Anforderungen für die Pflege der Stufe 1?

Wenn es keine anerkannte Pflegestufe gibt, müssen Sie zuerst einen Pflegefonds beantragen. Dann wird eine neue Bewertung (NBA) in Betracht gezogen. Abhängig von der Schwere der Einschränkungen wird ein Bewertungssystem von 0 bis 100 als Bewertungsstandard verwendet. Um sich für eine Pflege ersten Grades zu qualifizieren, müssen Pflegebedürftige mindestens 12,5 Punkte erzielen.

Die neue Bewertung ist in sechs Kategorien unterteilt, anhand derer die körperliche und kognitive Unabhängigkeit bewertet wird. Dank dieses detaillierten Kriterienkatalogs kann der Pflegebedarf sehr genau bestimmt werden.

1. Mobilität (10 Prozent)

In dieser Kategorie bewertet der unabhängige Experte, inwieweit der Stakeholder den Standort oder die Position noch unabhängig ändern kann. Typische Kontrollpunkte sind die Möglichkeit, selbständig Treppen zu steigen oder aus dem Bett zu steigen.

2. Kognitive und kommunikative Fähigkeiten (7,5 Prozent)

Die Schlüsselfrage lautet hier: "Kann der Kandidat seine täglichen Angelegenheiten unabhängig organisieren?" Der Fokus liegt auf der Fähigkeit, Zeit und Raum zu navigieren sowie alltägliche Entscheidungen unabhängig zu treffen. Ebenfalls wichtig: eine Bewertung der alltäglichen Kommunikationsfähigkeiten.

Verhalten und psychische Probleme (7,5%)

Der Schwerpunkt liegt auf der Untersuchung auf geistige und motorische Anomalien. Zum Beispiel ist es interessant zu fragen, ob die Person defensiv auf Unterstützung, Pflege oder andere Maßnahmen reagiert. Faktoren wie Unruhe in der Nacht oder abnormale Bewegungen sind entscheidend.

4. Fähigkeit zur Selbstversorgung (40%).

Die Fähigkeit zur Autarkie wird unter anderem durch tägliche Aufgaben wie Anziehen, Waschen oder Zubereiten von Speisen bestimmt. Die Bewertung bezieht sich nicht nur auf die Fähigkeit, sondern auch auf eine ausreichend bewusste Wahrnehmung von Bedürfnissen wie Hunger, Durst und Hygiene.

5. Bewältigung der Anforderungen und Belastungen von Krankheit und Therapie (20 Prozent)

Der fünfte Punkt im Kriterienkatalog befasst sich mit medizinischen Fragen. Da viele pflegebedürftige oder ältere Menschen auf spezielle Behandlungen (wie Sauerstoff) oder Medikamente angewiesen sind, muss auch hier die Unterstützung festgelegt werden. Aufgrund der großen Bedeutung des medizinischen Bereichs spielt dieser Punkt eine Schlüsselrolle bei der Beurteilung des Pflegebedarfs.

6. Organisation des täglichen Lebens (15 Prozent)

Einsamkeit und Langeweile sind für viele ältere und pflegebedürftige Menschen ernsthafte Probleme. Während der NBA testen Experten auch die Fähigkeit der Bewerber, soziale Kontakte aufzubauen und zu und beschäftigt zu sein. Die Fähigkeit, sich an unvorhergesehene Ereignisse im täglichen Leben anzupassen, ist ebenfalls Teil der Bewertung.

In der Praxis vergeben Prüfer Punkte in jeder Kategorie basierend auf dem Grad der Unabhängigkeit. Diese Punkte werden dann gewogen und zusammengefasst. Das Endergebnis ist eine Punktzahl, die für die Einstufung des Pflegebedarfs entscheidend ist. Liegt die Summe zwischen 12,5 und 27, erhält der Antragsteller Service Level 1.

Mit der neuen Bewertung kann der Pflegebedarf oder der Pflegebedarf relativ genau bestimmt werden.

Service Level 1: Sie können diese Vorteile nutzen

mit Pflegestufe 1 haben Opfer Anspruch auf Leistungen aus Langzeitversicherungsfonds, was zu erheblichen Erleichterungen führt. Das Servicevolumen ist jedoch erheblich niedriger als Service Level 2 oder höher. Wir sagen Ihnen, worauf Sie mit Service Level 1 Anspruch haben.

Bei einem anerkannten Pflegestufe von 1 ist noch keine Pflege erforderlich oder qualifiziert für oder. Dies gilt sowohl für die ambulante als auch für die häusliche Pflege. Dies liegt daran, dass die Betroffenen ihr Leben noch weitgehend unabhängig gestalten können und nur unwesentlich auf Hilfe von außen angewiesen sind.

Selbst auf Pflegeebene 1 besteht kein Grundrecht auf Kurzzeitbehandlung. Gemäß § 37 Abs. 1a und 39c V hat die Versicherungsgesellschaft gemäß dem Krankenhausstrukturgesetz Anspruch auf eine sogenannte "vorübergehende Behandlung". Eine Zulage von bis zu 1.612 € ist für maximal vier Wochen möglich. Regelmäßige Kurzzeitpflegedienste werden nur ab Stufe 2 bezahlt.

Im Gegensatz zu einem höheren Pflegestufe qualifiziert Sie die Pflegestufe 1 nicht für Subventionen der Vorsorge.

Jede Pflegekraft, die mit anerkanntem Service Level 1 versichert ist, hat Anspruch auf einen einmaligen Beitrag von 125 € pro Monat. Der Zuschuss kann für viele Zwecke verwendet werden. Zum Beispiel, um im und bei alltäglichen Begleitern zu helfen oder um an Pflegegruppen teilzunehmen, die körperliche und geistige Aktivität fördern.

Auf Pflegeebene 1 ist die Unterstützung für die Tag- und Nachtpflege auf eine monatliche Leistung beschränkt. Alle Ausgaben zusätzlich zum Hilfsbeitrag von 125 Euro müssen von den Opfern aus eigener Tasche bezahlt werden.

Für die 24-Stunden-Betreuung gelten die gleichen Subventionsregeln wie für die Tag- und Nachtbetreuung. Das heißt: Mit Ausnahme eines kreditwürdigen Beitrags von 125 € pro Monat sind keine Subventionen möglich. Wenn eine Behandlung in einer Pflegeeinrichtung gewünscht wird, müssen sie im Notfall ihre eigene Tasche bezahlen.

Ab Pflegestufe 1 haben Sie Anspruch auf eine kleine Ergänzung für medizinische wie Desinfektionsmittel, Einweghandschuhe und Gesichtsmaske. Andernfalls erhalten Sie 40 € pro Monat. Zusätzlich werden technische Mittel subventioniert. Zum Beispiel eine, die mit 18,36 Euro pro Monat und 10,49 Euro gleichzeitig für die Installation subventioniert wird.

Viel umfassender ist das Leistungserfordernis, wenn Antragsteller zu Hause betreut werden. Ein einmaliger Zuschuss von bis zu 4.000 € kann von Pflegepersonen, die Pflegestufe 1 benötigen, verwendet werden, um beispielsweise einen von ihnen zu installieren.

Aufgrund des demografischen Wandels wird das Wissen über gute Pflege immer wichtiger. Gemäß § 45 SGB XI des Pflegeversicherungsgesetzes haben pflegebedürftige Personen mit Pflegestufe 1 Anspruch auf Weiterbildungskurse für ihre . Dieser Service soll nützliche Ratschläge geben, die Qualität der täglichen Pflege erleichtern und sicherstellen.

Allgemeine Beratung ist auch Teil der Leistungen auf Pflegeebene 1. Kostenlose Beratung befasst sich mit Themen oder der Optimierung der Pflege. Alternativ kann die Beratung für Opfer mit eingeschränkter Mobilität auch durch Beratung erfolgen.

Personen, die der 1. Dienststufe zugeordnet sind, haben das Recht, sich zu verschiedenen Themen zu beraten.

Leistungsstufe 1 Leistung: Alles auf einen Blick

Service Level 1 Bewerbungsprozess: So funktioniert es

Jeder, der glaubt, dass er oder ein Verwandter die Kriterien für die Einstufung auf Pflegeebene 1 erfüllt, sollte eines haben. Dies funktioniert informell, indem ein Brief an die entsprechende Pflegeversicherung gesendet wird. Das Schreiben muss vom Antragsteller unterschrieben werden. Der Antragsteller ist immer die Person, für die das Betreuungsniveau angefordert wird.

Die Langzeitversicherungsgesellschaft weist dann die medizinischen Dienste der Versicherungsunternehmen an, ein Gutachten abzugeben. Wenn alle Unterlagen geprüft wurden, wird MDK Sie über die angemessene Pflegestufe beraten oder die Einstufung in die Pflegestufe ablehnen.

Wichtig: Personen, die Hilfe benötigen, erhalten Supportleistungen erst ab dem Zeitpunkt ihrer Bewerbung. Rückzahlungen sind nicht möglich. Umso wichtiger ist es, dass der Antrag so früh wie möglich eingereicht wird.

Immer sicher? Für privat versicherte Personen anstelle von medizinischer Behandlung
Krankenkassen GmbH zur individuellen Einstufung nach Servicelevel
verantwortlich. Die Vorgehensweise ist jedoch dieselbe wie bei MDK.

Der größte Hilfebedarf steigt mit der Zeit. Experten empfehlen daher, dass Sie sofort eine höhere medizinische Behandlung in Anspruch nehmen, wenn Ihr tägliches Leben weniger unabhängig wird. Es lohnt sich, ab Service Level 2 sind die Leistungsanforderungen viel höher.

Antragsteller können sich der Entscheidung von MDK widersetzen. Es ist jedoch wichtig, dass Sie Ihre innerhalb von vier Wochen einreichen. Um die Wahrscheinlichkeit eines erfolgreichen Einspruchs zu erhöhen, wird eine persönliche Beratung empfohlen.

  • Beiträge: 1.737 Beiträge
  • Seiten: 5 Seiten
  • Kategorien: 28
  • Tags: 289