Schlafzimmermöbel und Design: wie es funktioniert

Ton in Ton: Passende Töne und Materialien schaffen eine harmonische Atmosphäre im Schlafzimmer.

Persönliches Wohlbefinden, Ruhe und Entspannung sind hier sehr wichtig: Wir wollen uns im Schlafzimmer entspannen und Zeit mit der Familie verbringen. Damit dies funktioniert, brauchen Sie eine gemütliche Atmosphäre und ein klares Konzept. In unseren Tipps zum Wohnen erfahren Sie, Sie bei der Einrichtung und Gestaltung eines Schlafzimmers in Bezug auf Farbe, Materialkombinationen und mehr achten müssen und wie Sie auch in kleinen Räumen und bei beengten Platzverhältnissen die beste Schlafqualität erzielen. …

Sie möchten Ihr Schlafzimmer entwerfen und dekorieren, wissen aber nicht, wo Sie anfangen sollen? Es ist dann nützlich, zunächst einen Status zu erstellen und zu analysieren, wie sich der gesamte Raum auf Sie und andere auswirkt. Entscheiden Sie im zweiten Schritt, wie Ihr Schlafzimmer in Bezug auf Farbauswahl, Stil und Funktion aussehen soll. Virtuelle Innenarchitekten können Ihnen bei Ihrer Entscheidung helfen.

Schlafzimmerdekoration: von der Idee bis zur Umsetzung

Wie Sie Ihr Schlafzimmer gestalten und einrichten, hängt in erster Linie von Ihrer Persönlichkeit ab: Während eine Person von einem Bett im Kolonialstil mit weißem Baldachin träumt, sollte die nächste Person ein puristisches Schlafzimmer mit industriellem Charme sein. Andere finden den Stil eines Landhauses oder den modernen Stil genau richtig. Sie die Auswahl der Möbel und an Ihr Grundkonzept an und finden Sie einen gemeinsamen Faden in dieser ersten Idee, die sich durch Ihr Schlafzimmerdesign zieht.

Denken Sie daran, dass Themenzimmer wie Räume mit tropischem Stil, Blumenmustern oder dekorativen Tapeten auf lange Sicht anstrengend sein können und Sie nach kurzer Zeit wieder beruhigende Farben erhalten. Daher ist es sinnvoll, Muster sparsam zu verwenden und thematische Akzente in Form von Zeichnungen, dekorativen Elementen oder Textilien einzufügen. Sie sind leichter zu ersetzen als eine Wand, die einst mit Tapeten bedeckt war.

Weißes Schlafzimmer im Landhausstil.

Finden Sie das richtige Farbkonzept

Die Wahl der Farbe im Schlafzimmer sollte in erster Linie Ihren persönlichen Vorlieben entsprechen und ein ganzheitliches Konzept bilden: Kombinieren Sie daher nicht zu viele Farbtöne miteinander, sondern entscheiden Sie sich im Voraus für zwei oder drei Grundtöne, die Sie auswählen möchten. Die von Ihnen eingeführten Komplementärfarben sollten auf Grundtönen basieren, indem Sie entweder einen neuen Farbton mit derselben Farbe oder derselben Farbgruppe hinzufügen oder sie absichtlich kontrastieren.

Wenn Sie beispielsweise ein Minzgrün für Ihr Schlafzimmer wünschen, können Sie es mit passenden Pastellfarben kombinieren. Auf der anderen Seite wirken sich zarte Pastellfarben in lebendigen Retro-Farben nachteilig aus. Wenn Sie sich nicht sicher sind, können Sie den virtuellen Raumplaner verwenden und beispielsweise mit Wandfarbe experimentieren, bevor Sie den Pinsel verwenden. Der grundlegende Effekt von Farben sollte auch bei einer Entscheidung berücksichtigt werden: Helle Farben schaffen Klarheit und erleichtern das Atmen, während dunkle Farben Intimität und vermitteln. Blau und Grün sorgen für Ruhe, während Gelb die Dinge belebt.

Helle Farben schaffen Klarheit und atmen leicht.

Zu klein, zu hoch: die richtigen Proportionen im Schlafzimmer

Eine falsche Dimensionierung kann bei der eines Schlafzimmers zu Irritationen führen: Alte Gebäude mit enormen Decken können durch kontrastierende Wände oder farbige Decken reduziert und "abgesenkt" werden. Kleine Räume hingegen haben die Vorteile hoher Möbel, die die Decke optisch nach oben heben. Wenn Sie Möbel kaufen, sollten Sie auch darüber nachdenken, wie Sie Ihr zukünftiges Schlafzimmer dekorieren möchten: Ein großes Bett gehört zu einem großen Raum, andernfalls kann ein kleines Schlafzimmer schnell zu eng werden.

Dimmoptionen

Halbdicke Vorhangstoffe werden abends dunkler genug und lassen morgens Licht herein, wodurch beim Aufstehen ein Rhythmusstrahl erhalten bleibt. Wenn Sie aufgrund der Farbauswahl des Schlafzimmers weiße oder helle Stoffe bevorzugen, können Sie auch Jalousien installieren, um den Raum abzudunkeln und eine angemessene Privatsphäre zu gewährleisten. Die typische "Hotellösung" hat sich bewährt – ein Doppelvorhang bestehend aus einem starken Vorhangstoff und einem hellweißen Vorhang hinten. So kann der Raum je nach Anforderung und Situation wieder dunkler und heller werden.

Schlafzimmer im Industriestil.

Kreative Lösungen für offene Konzepträume und Home Offices

Unabhängig davon, ob Sie auf einem Dachboden, in einem Studio-Apartment wohnen oder aufgrund von Platzmangel im Schlafzimmer nur ein Home Office einrichten, sollten Sie sicherstellen, dass der Arbeitsbereich die Atmosphäre im Schlafbereich nicht optisch beeinträchtigt. Dies bedeutet insbesondere, dass Computer, Kabel und Geräte problemlos in versteckten Räumen und Schubladen aufbewahrt werden können, um beim Betreten eines Raums einen schönen Eindruck zu hinterlassen. Speziell dafür gibt es geeignete ausklappbare Sekretäre sowie Designtische mit verstecktem Stauraum unter der herunterklappbaren Tischplatte. Kabelgehäuse, Kabeltrommeln oder ganz raffiniert Bastelkästen in zarten oder attraktiven Farben eignen sich perfekt zum Verstecken von Kabeln und Ladegeräten – je nach Geschmack und Stil des Innenraums. Wenn Sie Ihren Arbeitsbereich optisch schützen möchten, können Sie ihn als Sichtschutz einrichten oder ein Schiebe- oder Rollo in der Decke installieren.

Tagesdecken, Kissenbezüge, Decken, Kissenbezüge und natürlich Bettwäsche eignen sich hervorragend, um eine Farbidentität in einem Raum zu schaffen.

Gewünschter Reichtum: Schlafzimmerdesign mit Textilien

Obwohl übermäßige Dekoration im Schlafzimmer ziemlich fehl am Platz ist, lohnt es sich nicht, auf Textilien zu sparen. Vorhänge, Tagesdecken, Tagesdecken, Kissenbezüge, Teppiche und natürlich Bettwäsche sind ideal, um eine Farbidentität in einem Raum zu schaffen und mit Materialien und Oberflächen zu spielen.

Diejenigen, die Klassiker in einem Landhaus , kombinieren weiße und helle Farben wie eine weiße Tagesdecke mit einem sandfarbenen Teppich und blauen Leinenkissen. Umgekehrt können diejenigen, die ihr Schlafzimmer dunkel und geheimnisvoll gestalten möchten, elegante Akzente mit Stoffen wie Samt und Satin und Farben wie Smaragdgrün, Königsblau oder Lila setzen. Ein Baldachin über einem Himmelbett bringt den Osten in Ihre vier Wände, besonders wenn Sie indische Stoffe oder Stoffe verwenden.

Landhausklassiker: eine Kombination aus Weiß und hellen Farben.

Kissen, Tagesdecken usw .: Fügen Sie bewusst Farbakzente hinzu

Auf der anderen Seite sieht es modern aus, wenn Sie mit Kontrasten spielen: Anthrazit, Weiß und Schwarz sind die bevorzugten Farben für moderne Schlafzimmer. Sie sind ein Blickfang mit geometrischen Mustern und leuchtenden Farben auf Teppichen, zusätzlichen Kissen, Tagesdecken oder Teppichen. Auf der anderen Seite beschränken diejenigen, die das Schlafzimmer in einem minimalistischen Stil dekorieren möchten, die Auswahl an Stoffen bewusst auf maximal zwei oder drei Farbtöne. Dies schafft visuelle Ruhe und Klarheit.

Das richtige Bett für Ihr Schlafzimmer

Als unverwechselbares Möbelstück im Schlafzimmer sollten Sie ein Bett wählen, das die Art des Raums berücksichtigt, in dem es sich befindet. Ein kleiner Raum sieht schnell von einem Schubladenbett überwältigt aus, während dies in einem großen Raum nicht so gefährlich und sogar äußerst praktisch ist angesichts des zusätzlichen Stauraums. Beinbetten sehen in jedem Raum besonders leicht und harmonisch aus.

Ob Lederkissen, Samtbezüge im Chesterfield-Stil oder Massivholzplatten – das Kopfteil kann als wichtiges Stilelement verwendet werden. Wenn es um Materialkombinationen geht, müssen Sie auf den Rest des Raumdesigns sowie auf die Stoffe und Farben achten, die Sie in Ihrem Schlafzimmer verwenden möchten.

Innenarchitekten empfehlen: Wenn Sie das Bett mit dem Kopfteil an die Wand legen, schläft es sicherer und sicherer.

Schlafzimmermöbel: Bett im Rampenlicht

Die Frage bleibt nur: Was soll ich mit dem Bett machen? Wenn Sie an die Dekorprinzipien glauben, sollte das Bett nicht direkt zwischen Fenster und Tür stehen und direkt zur Tür zeigen. Laut Möbelberatern ist es billiger, ein Bett mit dem Kopfteil oder einer langen Seite an der Wand zu haben als ein freistehendes Bett, damit Sie sich im Schlaf sicher fühlen. Ob Tageslicht auf das Kopfteil oder auf die Bettkante fällt, ist Geschmackssache.

Schrank oder unsichtbarer Stauraum?

Grundsätzlich gilt: Je besser Sie den Stauraum für Ihre Kleidung verstecken können, desto klarer und hübscher wird Ihr Schlafzimmer aussehen. Wenn Sie also eine Ecke oder Nische mit einem Vorhang oder einer Schiebetür teilen können, haben Sie bereits die Hälfte gewonnen. Wenn dies nicht möglich ist, benötigen Sie einen normalen Kleiderschrank. Hier können Sie die folgenden Tricks anwenden: Erhöhen Sie den räumlichen Effekt mit verspiegelten Türen am Schrank oder wählen Sie eine Schrankfarbe, die der Farbe der dahinter liegenden Wand entspricht: z. B. Weiß auf Weiß, Grau auf Grau. Der schwere Kleiderschrank erscheint also nicht zu sehr.

Je besser Sie die Kleiderablage verschwinden lassen können, desto sauberer und aufgeräumter wird Ihr Schlafzimmer aussehen.

Umgekehrt kann ein spezieller Schrank auch ein Blickfang sein – vorausgesetzt, es ist genügend Platz darin vorhanden, damit das Schlafzimmer nicht überwältigend aussieht. Auf der anderen Seite müssen Sie für die Begriffe offene Regale und Schränke nur entscheiden, wer wirklich ohne Kleidung auskommt oder wer in gutem Glauben für Ordnung sorgt. Andernfalls sieht das Schlafzimmer schnell chaotisch aus.

Je besser Sie den Stauraum für Ihre Kleidung verstecken können, desto klarer und schöner sieht Ihr Schlafzimmer aus, zum Beispiel hier mit einem Vorhang.

Reinigen Sie die Grundlagen des Schlafes

Aus der Schlafforschung wissen wir seit langem, dass elektronische Geräte für einen gesunden Schlaf nicht besonders nützlich sind, da sie die Zeit zum Einschlafen verlängern. Aus diesem Grund wird empfohlen, zu verhindern, dass Smartphones, Fernseher und Laptops das Schlafzimmer betreten. Dies ist jedoch nicht nur für einen erholsamen Schlaf wichtig: Optionen für eine angemessene Dämpfung und Lärmschutz, beispielsweise durch schallisolierte Fenster, sind einige der Hauptoptionen. Darüber hinaus können Sie viel tun, um einen guten Schlaf in beruhigenden Farben zu gewährleisten, indem Sie einen stabilen Bettrahmen und eine hochwertige Matratze mit der richtigen Festigkeit wählen.

Umgebungsbeleuchtung ist normalerweise feiner als helle Deckenleuchten.

Bringen Sie Licht in Ihr Schlafzimmer: mit Lights & Co.

Zugegeben, eine Deckenleuchte selbst ist normalerweise eine ziemlich schwierige Lichtquelle in einem Schlafzimmer. Auf der anderen Seite ist es besser hinter dem Kopfteil, unter oder über Regalen oder einem Einbauschrank. Dimmbare Lichtbogen- und Stehlampen können auch eine atmosphärische Hintergrundbeleuchtung erzeugen – idealerweise immer in Verbindung mit einer hellen Leselampe direkt über oder neben dem Bett.

Die Lampen hinter dem Kopfteil sind ideal, um eine gemütliche Atmosphäre zu schaffen. Und natürlich auch zu lesen.

Kleine 1×1: Dekoration und Accessoires für das Schlafzimmer

Mit Hilfe von Accessoires und dekorativen Elementen können Sie das gewählte Konzept und den Ton des Schlafzimmers wunderbar hervorheben: Um einen harmonischen Effekt zu erzielen, sollten zwei oder drei Elemente des gleichen Typs vorhanden sein. Stellen Sie beispielsweise einige Bilder an die Wand, stellen Sie passende Nachttische oder Vasen auf oder dekorieren Sie den Look mit hängenden Lampenschirmen oder Glühbirnen. Das Motiv, Muster, die Farbe oder das Material der dekorativen Elemente müssen übereinstimmen. Last but not least verleihen personalisierte Services, die sich besonders von einem farbigen Hintergrund oder durch Beleuchtung abheben, dem Schlafzimmer eine persönliche Note.

Dekorieren Sie Ihr Schlafzimmer mit harmonischen Dekorationen. Wie hier mit passenden Lampen.

Nachttisch – Kombi mit geräumigen Sachen

Vorbei sind die Zeiten, in denen der Nachttisch zum Bett passte. Alles ist erlaubt: ein Korb, Kisten, Metalltisch, Würfel oder Schränke aus Massivholz. Denken Sie bei Ihrer Auswahl daran: Je mehr Stauraum Ihre Version des Nachttisches bietet, desto weniger müssen Sie sich um kleine Dinge kümmern, die in der Zukunft liegen.

Wenn Sie den Nachttisch als Regal verwenden möchten, ist es wichtig, die Größe und den Stauraum zu berücksichtigen.

Eine kurze Übersicht über Hilfsmittel für kleine und Bestellungen

Ein Bett mit Schubladen, ein Nachttisch mit Stauraum, ein Kleiderschrank in einem Raum oder – es gibt viele Platzsparer, mit denen Sie Ihr Schlafzimmer so dekorieren können, dass es immer gemütlich und ordentlich ist. … Die Tagesdecke schafft Ruhe und Ordnung im Raum – auch an Tagen, an denen alles schnell erledigt werden muss. Wenn der Raum bereits überfüllt ist, können neben der Müllabfuhr und -lagerung die folgenden Tricks hilfreich sein: Wände und Möbel nach Möglichkeit in derselben Farbe streichen – dies schafft visuelle Verbindung und Konsistenz.

Um Ihr Schlafzimmer aufzuräumen, können Sie die Wände, Möbel und Tagesdecken in derselben Farbe halten.

Zusätzliche Ideen für ein Schlafzimmer mit viel Platz

Das Bett, der Nachttisch und der Kleiderschrank sind vorhanden – haben Sie noch leere Ecken des Raumes, die Sie optisch füllen möchten? Versuchen Sie einen gemütlichen Ort zum Lesen und Entspannen, wie einen mit Kopfstütze, Nachttische und eine Stehlampe als Zuflucht. Ein Designerstuhl vor dem Fenster wird auch das Aussehen Ihres Schlafzimmers dramatisch verbessern.

Übrigens: Der lange Hocker am Ende des Bettes ist ein praktischer Stauraum, in dem Sie Ihrem Schlafzimmer zusätzliche Materialien und Farben hinzufügen können.

Sie können große Schlafzimmer beleuchten und gemütlicher gestalten, indem Sie einen Lese- oder Sitzbereich vor dem Fenster hinzufügen.

Schlafzimmeranordnung – welcher Typ bist du?

Wie Sie wissen, ist der Geschmack anders. Einige mögen den schönen und farbenfrohen Look, andere mögen die Klarheit und Einfachheit. Ob wir gut und erholsam schlafen, hängt nicht nur von unserem Lebensstil ab, sondern auch von der Umwelt. Weil Farben und Materialien das Wohlbefinden und den Geisteszustand direkt beeinflussen. Wie fühlst du dich, wenn du das Schlafzimmer betrittst? Freust du dich darauf, endlich in diesem Raum zu entspannen, oder machst du dir mehr Sorgen, weil es ein Chaos sein könnte? Dann ist es Zeit für ein kleines oder großes Unternehmen. Egal wie groß Ihr Schlafzimmer ist, es gibt viele Möglichkeiten, es nach Ihren Bedürfnissen zu dekorieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Details im Schlafzimmer

Gute Materialien wie hochwertige Bettwäsche verbessern den Komfort des Schlafzimmers.

Wenn Sie Ihr Schlafzimmer dekorieren oder umgestalten möchten, ist es wichtig, dass Sie sich Zeit nehmen. Überlegen Sie zuerst, was Ihnen gefällt. Hier sollten Sie Schritt für Schritt handeln und nicht alles auf einmal konfigurieren. Magst du die Farben der Wände? Oder sollte alles einfacher und ruhiger sein? Dann sind kleine Details wie Strohhüte oder frische Blumen schöne Highlights. Manchmal ist weniger mehr und persönliche Gegenstände oder Souvenirs geben ein Gefühl der Sicherheit. Wenn Sie Ihr Schlafzimmer einfach genug halten, indem Sie die Wände weiß oder hellgrau streichen, können farbige Teppiche oder einzelne bunte Kissen nette Details sein. Besonders wenn der Raum nicht mehr als 15 qm groß ist.Das heißt, Sie sollten hell wählen, um den Raum größer erscheinen zu lassen.

Städtischer Dschungel im Schlafzimmer

Die von Dschungelgrün umgebenen Schlafzimmer schaffen eine exotische Atmosphäre. Grün passt gut zu natürlichen Materialien wie Holz. Wenn Sie nicht auf einen Ton beschränkt sein möchten, können Sie kleine Bilder mit gelben und blauen Kissen einfügen. Kuba-Fans kommen auf ihre Kosten.

Romantisches Schlafzimmer

Wer einen romantischen Stil bevorzugt, sollte auf florale Muster zurückgreifen. Zarte Blüten in Kombination mit sanften Pastellfarben wirken sehr beruhigend. So können Sie leicht von einem Blumenmeer träumen.

Blumenmuster geben dem Schlafzimmer Licht.

Boho schaut in den Schlafbereich

Dieser Stil basiert auf Leinwand und Leinen. Sie geben Beton die notwendige Wärme, die heutzutage in vielen Dachböden oder alten umgebauten Fabrikgebäuden zu finden ist. Darüber hinaus gibt es warme und vollmundige Gewürzfarben wie Orange, Senfgelb, Braun, Rostrot und Dunkelblau.

Wer einen natürlichen Boho-Stil liebt, sollte Erdtöne wie Dunkelrot, Dunkelbeige und Senfgelb wählen.

Gemütlich: skandinavischer Stil

Hier scheint fast immer die Sonne: Helle Töne wie Aprikose und Minze harmonieren gut mit Holz und anderen kühlen Tönen. Wenn Sie etwas Wärme hinzufügen möchten, können Sie dies mit grünen Pflanzen und Schwarzweißfotos tun.

Normalerweise skandinavisch: helle Pastellfarben kombiniert mit Holz- und Grauböden.

Eines ist klar: Minimalismus im Schlafzimmer

Jeder, der jemals in Japan war, kennt diesen klaren Stil. Hier beschränken Sie sich wirklich auf das Wichtigste. Möbel sollten so funktional wie möglich sein und wenig Platz beanspruchen. Wenn es um Farbe geht, machen Sie keine großen Farbsprünge, sondern konzentrieren sich bei der Auswahl der Materialien auf höchste Qualität. Hier bilden hochwertige Leinen- oder Baumwollstoffe die Basis.

Immer weniger: Klare Farben und Formen im Schlafzimmer beruhigen unseren Geist.

Natürliches modernes Schlafzimmer

Wenn Sie nicht gerne mit Farben und Stilen experimentieren, können Sie diese klassisch anpassen. Warmes Weiß kombiniert mit Braun passt perfekt zu Holzmöbeln.

Wirkt beruhigend: Sanfte Weiß- und Brauntöne schaffen eine ruhige Atmosphäre im Schlafzimmer.

Gedämpfte Farben im Schlafzimmer

Wenn Sie tiefe und tiefe Töne bevorzugen, können Sie sich auf die blau-graue Kombination verlassen. Damit das Ganze nicht zu düster aussieht, sollten große Grünpflanzen genügend Platz haben.

Dunkle Töne passen gut zu hellgrauen und grünen Pflanzen.

Schlafzimmer

Hängende Pflanzen spiegeln sich bildlich in der Einstreu wider. Weiche und helle Farben machen den Raum hell und luftig.

Hängende Pflanzen und Frühlingsmuster beleben das Schlafzimmer.

Klassisch elegant

Fast alles hier kommt aus einem Topf! Beige ist eine vielseitige, zeitlose Farbe, wenn es um Möbel geht. Der Vorteil ist, dass Sie es mit vielen anderen Farben kombinieren können, die Sie wollen.

Die hellbeige Farbe ist zeitlos und wirkt sehr klar und ruhig im Raum. Die perfekte Kombination, um die Klarheit und Ruhe des Schlafzimmers zu genießen.

Einfaches, hochwertiges Design

Diese Kombination aus hellem Smaragdgrün und dunklen Möbeln eignet sich besonders für ältere Gebäude mit hohen Decken. Dies gibt dem Raum mehr Tiefe und strahlt eine beruhigende Wärme aus.

Ein Bali-Gefühl mit Bambusbettrahmen und grünen Wänden. Diese kräftigen Farben eignen sich am besten für geräumige Räume mit hohen Decken.

Stark und mutig

Im sogenannten Stoffstil bleiben die Materialien einfach in ihrem ursprünglichen Zustand. Ein Schlafzimmer, in dem sich echte heterosexuelle Jungs wohl fühlen. Natürlich wird ein klassisches Schmetterlingsnetz als Dekoration verwendet.

Ältere Böden und natürliche Materialien drücken Originalität aus.

Land- und Vintage-Stil

Eine kleine Zeitreise zurück in die 1920er Jahre: Blumentapeten verleihen dem Schlafzimmergut vor allem Charme. Kombinieren Sie mit Samtstoffen und warmen Farben einen gemütlichen Stilmix.

Gold, Senfgelb und Dunkelorange, kombiniert mit gemusterten Tapeten, regen die Fantasie an.